Zum Inhalt springen
10.11.2016

Vorsitzende für die Ökumene-Kommission ernannt

Eichstätt. (pde) – Bischof Gregor Maria Hanke hat den Eichstätter Theologieprofessor Dr. Manfred Gerwing in seinem Amt als Ökumenebeauftragten und Vorsitzenden der Ökumene-Kommission der Diözese Eichstätt bestätigt. Gerwing ist Lehrstuhlinhaber für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Zum neuen zweiten Vorsitzenden der Ökumene-Kommission wurde der Dekan von Herrieden, Wolfgang Hörl ernannt. Er wird damit Nachfolger von Domkapitular em. Alois Ehrl, der in den Ruhestand getreten ist. Hörl ist Pfarrer in Neuendettelsau und Sachsen-Lichtenau.

Der Ökumene-Kommission gehören Priester und Laien an. Ihre Aufgabe ist es, sich mit anstehenden ökumenischen Fragen auf Bistumsebene zu befassen und den Bischof zu beraten. Darüber hinaus hat sie die Aufgabe, die Ökumene in der Diözese zu fördern, ein ökumenisches Netz aufzubauen, weltkirchliche und diözesane Dokumente in die Praxis umzusetzen, ökumenische Bildungsarbeit zu unterstützen und den überkonfessionellen Dialog zu fördern.

Die nächsten Termine

Montag, 03. August
Abgesagt: Mädchen-Hüttenlager
Ort: Almosmühle Pfünz
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden
Dienstag, 04. August
14.00 Uhr
Mädchen-Hüttenlager-Spieletag
Ort: SG TSV/DJK Herrieden, Hinterer Sportplatz, Schießwasen 1, Herrieden
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden
Freitag, 28. August
19.30 Uhr
Lobpreis am Lagerfeuer
Ort: Neunstetten, neuer Grillplatz
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden
Freitag, 04. September
16.00 Uhr
Lagerfeuerabend
Ort: SG TSV/DJK Herrieden, Hinterer Sportplatz, Schießwasen 1, 91567 Herrieden
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden
Samstag, 12. September
09.30 Uhr
Kleine Wallfahrt
Ort: noch unbekannt
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden