Zum Inhalt springen
02.04.2020

Unterstützung in Zeiten der Corona-Krise

Herrieden. (hmr) − Im Bistum Eichstätt finden aufgrund der aktuellen Corona-Krise keine öffentlichen Gottesdienste mehr statt. Bischof Gregor Maria Hanke lädt die Gläubigen deshalb dazu ein, "bewusst als Kirche im Kleinen, als Hauskirche zu leben", um im gemeinsamen häuslichen Gebet Gott zu suchen und Gottesdienst zu feiern.

Einen Hoffnungsfunken mit Vorlagen zu Hausgottesdiensten, Andachten, Gebeten etc. bieten die Webseiten des Bistums. Zusätzlich versendet die Jugendstelle Herrieden täglich einen Abend-Impuls:

Facebook: jugs.herrieden

Instagram: kath_jugendstelle_herrieden

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit z.B. Gottesdienste im Fernsehen, Radio und Internet mitzufeiern. Nachfolgend dazu eine Auflistung:

Domradio

EWTN

Katholische Fernseharbeit

Katholisch.de

ORF Radio

Radio Horeb

Telefonische Hilfe ist bei der Notfallseelsorge in Deutschland unter 0800/111 0 111 oder  0800/111 0 222 (kostenlos) erhältlich. In seelsorglichen Fällen ist das Pastoralteam in Herrieden unter 09825/ 9294 0, dass Schülertelefon der Schulpastoral Eichstätt unter 08421 / 50792 (montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr) erreichbar.

Auch das Dekanatsbüro in Herrieden (Am Marktplatz 2) steht gerne zur Verfügung und unterstützt auch gerne bei der Entwicklung weiterer pastoraler Angebote. Telefon 09825 8472 (werktags 9 - 17 Uhr) in Notfällen auch mobil unter 0176-61119237.

Die nächsten Termine

Sonntag, 22. Mai
16.00 Uhr
Um Gottes Willen....! Jona und der Weg nach Ninive
Ort: 91560 Heilsbronn, Refektorium, Münsterplatz 1
18.30 Uhr
Dekanatsjugendgottesdienst
Ort: Frauenkirche Herrieden
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden
Samstag, 04. Juni
10.00 Uhr
16.00 Uhr
Montag, 06. Juni
Jugendfahrt - In Südbayern auf der Suche nach dem Hl. Benedikt
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden