Zum Inhalt springen
15.09.2014

Diözesanrat der Katholiken konstituiert sich

Eichstätt. (pde) – Erstmals in neuer Zusammensetzung trifft sich der Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt am 26. und 27. September im Tagungshaus Schloss Hirschberg bei Beilngries. Im Mittelpunkt der konstituierenden Sitzung stehen die Neuwahlen der Vorstandschaft sowie die Bestimmung der Delegierten für das Zentralkomitee der Katholiken und das Landeskomitee. Außerdem wählt die Vollversammlung bis zu zehn Persönlichkeiten aus dem öffentlichen Leben in das Gremium hinzu.

Im thematischen Teil der Herbstvollversammlung werden Bischof Gregor Maria Hanke und Generalvikar Isidor Vollnhalls über aktuelle Entwicklungen in Kirche und Bistum informieren und mit den Delegierten diskutieren. Auf dem Programm stehen auch die Ehrung und Verabschiedung der ausscheidenden Mitglieder.

Der Diözesanrat ist der Zusammenschluss von Vertretern der Dekanatsräte und der katholischen Verbände sowie von weiteren Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft im Bereich des Bistums. Zu seinen Aufgaben gehört es unter anderem, die Entwicklungen im gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Leben zu beobachten und für die Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit einzutreten.

Die nächsten Termine

Sonntag, 22. Mai
16.00 Uhr
Um Gottes Willen....! Jona und der Weg nach Ninive
Ort: 91560 Heilsbronn, Refektorium, Münsterplatz 1
18.30 Uhr
Dekanatsjugendgottesdienst
Ort: Frauenkirche Herrieden
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden
Samstag, 04. Juni
10.00 Uhr
16.00 Uhr
Montag, 06. Juni
Jugendfahrt - In Südbayern auf der Suche nach dem Hl. Benedikt
Veranstalter: Kath. Jugendstelle Herrieden